Agile Modellierung

Die agile Modellierung hilft, die Bedürfnisse und Prioritäten der Beteiligten zu verstehen.

Was ist agile Modellierung?

Die agile Modellierung spielt eine wichtige Rolle bei der Anforderungserhebung. Agile Modellierung hilft dabei, die Bedürfnisse und Prioritäten der Beteiligten zu verstehen. Sie sind eine Ergänzung zu agilen Methoden (z. B. Scrum). Agile Modelle sind in der Regel leichtgewichtig und kaum ausreichend (just enough). Sie werden oft auf Tafeln und Fotos für das Protokoll behandelt. Die agile Modellierung erfolgt am besten in einer gemeinsamen Umgebung, von Angesicht zu Angesicht.

Top verwandte Kurse zu Agile Modeling

Verwandte Methoden und Techniken zur agilen Modellierung

  • Anwendungsfall-Diagramm

    1. Anwendungsfall-Diagramm

    Das Anwendungsfalldiagramm ist ein Werkzeug zur Modellierung der Funktionalität eines Systems mit Hilfe von Akteuren und Anwendungsfällen. Das Anwendungsfalldiagramm zeigt, wie der Benutzer das System nutzen wird. Ein Anwendungsfall ist ein Satz von Aktionen, Diensten und Funktionen. Akteure sind Personen oder Entitäten, die innerhalb eines Systems agieren.

  • Datenmodelle

    2. Datenmodelle

    Datenmodelle ermöglichen es, die Struktur der Daten zu bestimmen. Sie können auch zeigen, wie Daten durch das System fließen

  • Mock-up oder Bildschirmdesign

    3. Mock-up oder Bildschirmdesign

    Mock-ups oder Screendesigns können verwendet werden, um zu zeigen, wie die Benutzeroberfläche eines Produkts aussehen wird. Mock-ups verhindern Entwurfslücken und fördern die Zusammenarbeit zwischen dem Team und dem Kunden.

  • Wireframes

    4. Wireframes

    Wireframes sind ein schnelles und kostengünstiges Werkzeug, um zu überprüfen, ob das Team das vorgeschlagene System oder die darin enthaltenen Funktionen verstanden hat und die Erwartungen der Beteiligten erfüllt. Wireframes sind ein schnelles Mock-up des Produkts und ein schneller Weg, um Feedback zu erhalten.